10.01.2017
Wir sind im Stern!

Artikel lesen


28.12.2016
Liebe Kunden,
nun hat die Geflügegrippe also auch den Landkreis Northeim erreicht, das ist bedauerlich. Wir sind eigentlich davon ausgegangen, dass die größte Gefahr vorüber sei. Das war offensichtlich ein Trugschluss. Es herrscht ab sofort und bis auf Weiteres Stallpflicht für unsere Legehennen. Die Hühnermobile sind so konzipiert, dass es genug Platz im Innerbereich für alle Tiere gibt. Problematisch ist nur, dass es die Hühner gewohnt sind, immer zur gleichen Zeit raus ins Grüne zu kommen. Unsere Aufgabe wird es in der kommenden Zeit sein, den Innenbereich mit der Einstreu, den Staubbädern und anderen Beschäftigungsmöglichkeiten immer attraktiv zu halten. Dazu gehört auch das täglich mehrmalige Verteilen von Weizenkörnern, Möhren und anderem Gemüse aus eigenem Anbau, auf das sie immer ganz wild sind.
Wir hoffen, dass wir unsere Hühner gut bei Laune halten werden, dass es nicht zu übermäßigem Streß für sie kommt und dass die Stallpflicht bald wieder aufgehoben werden wird. Die Eier sind übrigens trotzdem als Bioeier vermarktbar, da die Stallpflicht als höhere Gewalt einzustufen ist.
Bitte rufen Sie uns an oder schreiben eine mail, wenn Sie Fragen dazu haben!
Ihr Biolandbetrieb Penk



22.11.2016
Liebe Kunden,
nun liegt das Anbaujahr 2016 schon fast wieder hinter uns. Wie auch in den vergangenen Jahren um diese Jahreszeit, so gibt es auch in diesem Jahr die Sorge der Stallpflicht bei den Legehennen aufgrund der Vogelgrippe. Zur Zeit dürfen unsere Hühner noch raus und sie genießen das. Falls die Stallpflicht auch bei uns kommen sollte, werden wir unser möglichstes tun, um die Hühner im Stall bei Laune zu halten. Wir werden sie über den Fortgang auf dem Laufenden halten.

Herzlich
Ihr Biolandhof Penk


18.07.2016
Liebe Kunden,
wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir den großen Hühnerstall abgestallt haben und somit in den kommenden Wochen nur wenige bis gar keine Eier in die Märkte bringen können.

Ab-Hof können Sie immer Eier bekommen, da wir ja noch die zwei kleineren Ställe haben.

Nach ungefähr einem Jahr geht die Legeleistung der Hühner soweit zurück, dass es für uns nicht mehr reicht, deshalb werden die Hühner dann entweder lebend an Hobbyhalter oder aber als Suppenhühner verkauft. Außerdem werden die Eier mit zunehmendem Alter dünnschaliger und dadurch brüchiger. Ende Juli bekommen wir von unserem Bioland-Aufzüchter neue legereife Junghennen. Nach ungefähr einer Woche des Stallkennenlernens fangen sie langsam mit dem Legen und und steigern sich dann immer mehr. Wir rechnen damit, dass wir ab Mitte/Ende August die Läden wieder in gewohnter Weise beliefern können. Dann sind die Eier zunächst etwas kleiner, aber das gibt sich im Laufe der Zeit. Da wir keine Eier zukaufen und nur unsere eigenen Produkte verkaufen, kommt es einmal im Jahr zwangsläufig zu dieser kleinen Unterbrechung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis!

Ihre Familie Penk


21.06.2016
Das Hoffest am 12. Juni 2016 liegt nun hinter uns und alles kommt so langsam wieder an seinen gewohnten Platz! Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren vielen Helfern bedanken, ohne deren Engagement und Einsatz das Fest nicht so ein Erfolg geworden wäre!!! Es ist schön zu sehen, wieviele Menschen sich freiwillig einbringen und uns unterstützen!
Das Wetter hielt sich immerhin bis zum frühen Nachmittag, so dass die vielen Besucher sich in Ruhe bei Kaffee und Kuchen, Pellkartoffeln und Quark oder einer Bratwurst auf dem Gelände aufhalten und alle verschiedenen Stände besuchen konnten. Wir freuen uns über die positive Resonanz und hoffen, dass Sie, liebe Kunden, einen guten Einblick in unseren Betrieb bekommen haben.

Ihre Familie Penk




StartseiteImpressum & KarteFotogalerieFilm: Henny im Hühnermobil